Dienstag, 1. Dezember 2015

Tübinger Skizzenblätter und Reiseskizzen...

Jetzt habe ich mich in den letzten Monaten rar gemacht. Es gab viel zu tun im kommerziellen Bereich. :-)
Das heißt aber nicht, dass ich nicht auch gezeichnet habe.
Hier meine gesammelten Best of-Skizzen der letzten Monate:
Straßenfest am scharfen Eck in Tübingen. Livemusik, nette Menschen und eine tolle ungezwungene Atmosphäre.
Bushaltestelle "Nonnenhaus", Tübingen. Im Hintergrund blau verkleidetes Haus.

   
Stiftskirche,Tübingen
Ende einer Radtour in Südfrankreich. Beine hochlegen, Passanten zeichnen und die Räder im Blick behalten, die mit den Packtaschen alle paar Minuten umfallen... :-)

One-Line-Drawing-Übung im Petit Train Jaune, Pyrenäen.

Der malerische Ort Collioure im äußersten Süden Frankreichs.

Und zum Abschluss eine Reihe meines absoluten Lieblingscafés in Tübingen: dem "Willi's"!










Und ein Beitrag vom Stuttgarter Urbansketcher-Treffen im November. Kalt war's, aber inspirierend!

Donnerstag, 20. November 2014

Rückblickende Einblicke.....

Nun habe ich schon eine Weile kein Lebenszeichen mehr auf dem Blog hinterlassen.... Ich sag nur: die Technik.... seufz :-)
WM-Finale ... ich erinnere mich immer wieder gerne.....

Die Stadtbibliothek in Tübingen ist ein tolles Gebäude zum Zeichnen. Nach der Falafel passt das genau in meine Mittagspause.

Eindrücke  aus meinem Kiez, gleich um die Ecke.

Die Espressobar meines Vertrauens in der Mittagszeit.

Ruhige Ecke der Froschgasse.

Ausruhen am Sternplatz auf der einen Seite, auf der anderen lauernde Zeichner....

Gourdargues an der Cèze in Frankreich....traumhaft.

Mairie von Gourdargues, herumstreunen und die Zeichenutensilien dabei...

Kleiderdiscount am Bahnhof, Tübingen: Zeichnen bevor er geschlossen wird.

Klausurtag

Am ZOB in Tübingen, ausprobieren neuer Zeichenutensilien.

Dienstag, 18. Februar 2014

Frühjahrs.....äh.....Winterskizzen.....

Das Heizkraftwerk in der Brunnenstrasse, Tübingen.

Der alte Schlachthof in Tübingen ist nicht nur zum Sommernachtskino eine nette Lokalität gewesen, sondern auch sehr interessant zum zeichnen. Endlich habe ich's geschafft, mal einen Mittag hier zu verbringen....

Und nochmal beim Alten Schlachthof.....

Morgens auf dem Weg zur Arbeit einen Zwischen-Zeichen-Stop Bei der Fruchtschranne, Tübingen

Pfleghofstrasse, Tübingen, im Fasnachtsschmuck....

Dienstag, 26. November 2013

Blitzspaziergänge....

Viel zu selten komme ich gerade vor die Tür. Und diese wenigen Male versuche ich zu zeichnen.
Blick aus dem Büro auf die Tübinger Stiftskirche...

Im Schatten des Blauen Turms in Tübingen.


Ich habe mich das erste Mal versucht, einen Oldtimer zu zeichnen, den ich am Strassenrand entdeckt habe. Also vor der Arbeit den Dreibeinhocker ausgepackt und losgelegt. Leider ist mir das Objekt meiner Begierde kurz vor der Vollendung davongefahren, so dass ich die rechte untere Ecke aus dem Kopf fertigstellen musste. Sieht man.......

Montag, 14. Oktober 2013

Nach dem Sommer ist vor dem Sommer....

Da meine Urlaubsskizzen an anderer Stelle veröffentlicht werden sollen (www.einfachkomplex.de), steige ich direkt im beginnenden Herbst ein.
Renaissance des Traditionellen - Lederhosenträger vor totem Horn (gesehen auf einer Almhochzeit)




Interessante Theaterzeltkonstruktion im Stadtgarten Freiburg

Ammerbrücke hinter der Unibibliothek in Tübingen. Schattenspiele von Telefonierenden, die den Lesesaal verlassen müssen.

Sie sind wieder da.... Mofas. Und hier ist ein besonders schönes Exemplar.

Dienstag, 13. August 2013

Stadtspaziergänge....

Nachdem ich nun einige Wochen nichts mehr gepostet habe, kommt hier eine kleine "Flut" von Skizzen der letzten Wochen. Gezeichnet habe ich nämlich, nur nicht gescannt. :-)

Eisesser in der Tübinger Altstadt. Dieser hier himmelt sein Eis förmlich an und man sieht, wie sehr er sich drauf freut....
Warten auf den Kindergarten-Bus am Haagtor in Tübingen wird ausgefüllt mit einer Skizze des Plattenladen Rimpo.

Im Sommer auf den Stufen vor der Haustür sitzen und die Nachbarschaft skizzieren - so schmeckt der Sommer. Hier der Blickk auf die Kneipe "Marquardtei" gegenüber.

....und gleich der umgekehrte Blick auf unser Haus.

Wieder Warten auf den Kindergarten-Bus. Dieses Mal ein typisches Altstadthaus und der Besitzer des oben genannten Plattenladens (vor seinem Laden stehend).

Skizze des Tübinger Geigenbauers in der Bachgasse. Es war herrlich im Schatten gegenüber zu stehen und das Geigenspiel aus der Werkstatt zu genießen, während man zeichnet.


Mittwoch, 17. Juli 2013

Sommer in schwarzweiß......

In den letzten Wochen war ich eher farblos unterwegs und habe mich auf schnelle Skizzen bei abendlichen Streifzügen durch die sommerliche Stadt konzentriert.

Ein Vater, der vor sich hindösend wartet, dass seine Kinder ihre Bücher ausgewählt haben. Stadtbibliothek Tübingen


Ein nicht weniger dösender, junger Mann, bei dem ich zeitweise Angst hatte, dass er seitlich wegrutscht. Seine Körperhaltung gefiel mir einfach richtig gut...

Straßenmusiker auf dem Tübinger Marktplatz kurz vor der Dunkelheit.

Hach, endlich Sommer. In den nächsten Tagen auch etwas farbenfroher.... :-)